Oh wie lange ist das her, dass ich einen Wochenrückblick geschrieben habe. Gefühlte Ewigkeiten! Das ist eine Tradition, die ich gerne wieder aufleben lassen würde. Ich versuche es einfach mal!

Meine Woche

Mählissa on the run

Meine bzw. unsere Woche startete damit, dass wir versuchten unseren großen Rasenmäherroboter namens Mählissa wieder zum Laufen zu bringen. Ich hatte vor ein paar Wochen beim Unkrautstechen leider das Kabel beschädigt. Wir hätten es direkt reparieren sollen, da wir bis zu Mählissas Winterschlafende vergessen hatten, wo die kaputte Stelle war. So suchten wir bereits am Sonntag danach, haben es aber nicht gefunden.

Als wir vor ein paar Jahren den Mäher erstmals in Betrieb nahmen, verlegte ich die Kabel oberirdisch. Über die Jahre ist es aber komischer Weise etwas ins Erdreich gewandert oder so gut eingewachsen, dass wir es fast nicht mehr gefunden haben. Ein altes Radio kann da echt helfen.

Am Montag ging mein Mann erneut auf die Suche und fand die die kaputte Stelle schließlich. Seit Montagabend dreht Mählissa wieder ihre Runden.

Geburtstag Ani

Mein Mann hatte am Mittwoch Geburtstag. Die letzten zwei Jahre hatten wir aus Pandemiegründen nicht gefeiert. Tatsächlich nehmen wir das Thema Corona sehr ernst und sind vorsichtig – wesentlich vorsichtiger wie so manche Person in unserem Umkreis, was schon zu einigem Augenrollen bei anderen Leuten führte. Die bisherige Erfahrung war aber, dass wir Corona mehrmals von der Schippe springen konnten. Da unsere Real-Life-Sozialkontakte aber trotz allem darunter leiden, wollten wir dieses Jahr zumindest in kleiner Runde feiern. Mein Mann lud daher seine Eltern zum Grillen ein. Wenige Personen und an der frischen Luft, das dürfte wohl funktionieren.

Gartenbewässerung

Unsere Gartenbewässerung – auch so eine never ending Story. In meinem Osterurlaub hatte ich schon damit begonnen, letztes Wochenende weitergemacht und nun fehlte nicht mehr viel um die Bewässerung in den Beeten im Vorgarten in Betrieb zu nehmen. Zwei Tropfschläuche für Blumen, viele Kupplungsstücke, Erdhaken und etliche Meter Schlauch mit Tropfauslässe wurden verlegt. Ich bin tatsächlich damit fertig geworden und muss mir jetzt fast keinen Kopf mehr um das Bewässern im Vorgarten machen. Spart auch einiges an Zeit.

Wenn nun auch hinten im Garten die Bewässerung auf unserer Natursteinmauer vollständig installiert ist, kann ich sie vollends mit Bewässerungssteuerung in Betrieb nehmen. 🙂

Blumenkübel am Gartenhaus bepflanzt

Neben unserem Gartenhaus steht ein Trio Cottage von Lechuza – ein großes Pflanzgefäß mit 3 Töpfen. Darin hatte ich letztes Jahr noch Tomaten gepflanzt, dank dazugehörender Rankhilfe ging das ganz gut. Seitdem stand der Trio Cottage aber leer bzw. das Unkraut erfreute sich seines Lebens in den 3 Pflanzeinsätzen.

Vor ein paar Tagen bin ich auf dem Nachhauseweg auf eine Clematis (Waldrebe) aufmerksam geworden, die sehr schön blüte und an einer Rankhilfe nach oben wuchs. Da kam mir die Idee, das auch umzusetzen. Gesagt – getan! Am Samstag waren wir beim Gartencenter und haben ordentlich eingekauft. Noch am gleichen Tag habe ich die Pflanzen eingepflanzt und hoffe nun, dass sie sich ordentlich entwickeln.

Kräutergarten

Als wir im Gartencenter waren, habe ich auch noch Thymian, Bohnenkraut, Schnittlauch und Rosmarin mitgenommen. Mein Kräutergarten hatte auch schon bessere Tage und bei der Gelegenheit wollte ich auch hier aufräumen.

Bisher dominierten Salbei und Oregano meinen Kräutergarten. Der Salbei ist anscheinend kurz vor der Blüte. Die werde ich noch abwarten, da die Bienen sehr gerne die Blüten besuchen und ehrlich gesagt, sie sehen auch toll aus. Spätestens nach der Blüte werde ich die Pflanzen aber mal ordentlich zurückschneiden müssen.

Am Wochenende habe ich Unkraut entfernt, den kläglichen Rest Schnittlauch umgesetzt, 2 tote Pflanzen rausgeworfen und natürlich die neuen Pflänzchen gesetzt. Für die Kräuter gab es dann noch eine ordentliche Portion Hornspäne und noch etwas neue Erde. Jetzt sieht es wieder etwas besser aus. 🙂

Kreatives

Ich habe tatsächlich geschafft etwas an meiner Seite zu verbessern, was mich schon die ganze Zeit störte: die Anzeige der Bilder! Aus irgendeinem Grund zeigte Elementor die Beitragsbilder immer nur Ausschnittsweise an und das sah nicht gut aus. Mit etwas Rumprobieren sah es aber plötzlich so aus, wie ich es wollte. Nun habe ich es auf alle Seiten übernommen und meine Seite gefällt mir noch mehr. 🙂

Fundstücke

Ich hätte für den Sommer gerne ein paar lange Kleider, am liebsten mit einem Bordürenstoff. Ich trage aus gesundheitlichen Gründen eine Kompressionsstrumpfhose und ehrlich gesagt, nerven mich die Blicke, wenn Leute bemerken, dass ich bei hohen Temperaturen damit unterwegs bin. Auch wenn die Strumpfhose in Hautfarben ist, sieht man trotzdem, dass es nicht meine normale Hautfarbe ist.

Auf der Suche nach ein paar Schnittmuster, sind mir diese Woche ein paar aufgefallen, die ich hier teilen möchte:

Die Kleider Shirley und Opal werde ich mir mal vormerken. Vielleicht sind das Nähprojekte für die nächsten Wochen.

Etwas außerhalb der Reihe aber bestimmt auch ein cooles Projekt um Stoffreste zu verarbeiten (wovon ich wirklich viele habe mittlerweile):

Ausblick

Einen Ausblick zu schreiben finde ich von Woche zu Woche immer schwierig, da ich mir gerne viel zu viel vor nehme, aber dann nicht alles umsetzen kann. Eine Woche ist ja so schnell vorbei… Daher ist dieser Ausblick nicht direkt mit einer genauen Zeitangabe:

Garten

Es gibt einiges im Vorgarten zu klären, da wir hier im Sommerurlaub noch eine Baustelle anfangen wollen. Mehr dazu erzähle ich demnächst Mal.

Unser nächster Punkt auf der To-Do-Liste ist der hintere Garten. Dort wollen wir unsere beiden Komposthaufen auflösen, mein Gemüsegarten soll ein Update bekommen (neue Beetaufteilung, Begradigung, Bewässerung, Gewächshaus, evtl. Hochbeet) und es gibt allgemein noch ein paar Aufräumarbeiten. Es wird also nie langweilig und wir haben trotz Automatisierung im Garten immer was zu tun.

Streaming

Meine Streamingzeiten werden sich voraussichtlich ändern. Mehr dazu gibt es demnächst hier und auch auf meiner Infoseite zu Twitch.

Suzu Profilbild

Suzu

Blogger, Streamer, Kreativmensch​

Ich bin Mitte 30 und im Internet meist unter dem Pseudonym Suzu unterwegs. Hier schreibe ich über die vielen Schnipsel in meinem Leben: über Alltägliches, meine Erfahrungen, kreative Projekte und Hobbys, den Hausbau, das Gärtnern und noch vielem mehr.

Leave a Comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Kontakt

Wenn du mir eine Nachricht schicken lassen möchtest, kannst du gerne dieses Kontaktformular verwenden.

Ich freue mich, von dir zu lesen!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner